Langzeit EKG

Das Langzeit-EKG dient zur Erkennung von permanent oder nicht permanent bestehenden Herzrhythmusstörungen. Diese können entweder zu schnell oder zu langsam sein. Auch gehäufte Extraschläge können hiermit unkompliziert diagnostiziert werden.

Diese Untersuchung kann angewendet werden bei unklarer Bewusstlosigkeit, anfallsartig auftretendem Herzrasen, Stolpern des Herzrhythmusses oder aber zur Kontrolle bei Erkrankungen die das autonome Nervensystem beeinflussen (koronare Herzerkrankung, fortgeschrittener Diabetes mellitus, Herzschwäche jeglicher Ursache).

Untersuchungen

Copyright 2020. Praxis für Innere Medizin Dr. med. Christoph Hillebrand