Gastroskopien/Magenspiegelung

Gastroskopien/Magenspiegelung

Die Gastroskopie ist die umfassende Untersuchung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm.

Sie wird mit einem speziellen, flexiblen Instrument (Endoskop) durchgeführt. An der Spitze des Instrumentes befindet sich eine Optik. Dadurch wird die direkte Betrachtung der Organe des oberen Verdauungstraktes ermöglicht. Zusätzlich hat das Endoskop einen Arbeitskanal über den Instrumente in den Magen eingeführt werden können, um zum Beispiel Biopsien (Gewebeproben) zu entnehmen oder Blutungen zu stillen.

Gründe für die Untersuchung sind vielfältig. Zum Beispiel können Übelkeit, Völlegefühl, unklare Gewichtsabnahme, Sodbrennen, Schmerzen im Oberbauch oder hinter dem Brustbein ebenso Grund für eine Magenspiegelung sein, wie Kontrollen nach Operationen, Bluterbrechen oder Teerstuhl. Die Gründe, aus den bei Ihnen die Untersuchung durchgeführt werden soll, werden wir mit Ihnen in einem persönlichen Aufklärungsgespräch erörtern.

Untersuchungen

Copyright 2020. Praxis für Innere Medizin Dr. med. Christoph Hillebrand